Spontan heiraten – geht das überhaupt? Wo eine Blitzhochzeit möglich ist und was Sie beachten sollten

Es gibt Paare, die können es nach ihrer Verlobung gar nicht mehr erwarten, bis endlich auch die standesamtliche Trauung stattfindet. Es gibt aber auch Paare, die sich gar nicht so viel mit Planung und Vorbereitung der Trauung befassen wollen. Sie entscheiden sich ganz spontan zu heiraten und nicht wenige fliehen dazu einfach vor der ganzen Familie und den Freunden. Manchen müssen auch einfach nur deshalb schnell heiraten, weil die Braut schwanger ist und länger warten nicht gerade erwünscht ist. Es gibt alles viele Gründe, warum Paare spontan heiraten wollen. Stellt sich nur die Frage, wie schnell das überhaupt möglich ist und wie kurzfristig kann man heiraten. Oder bleibt als Lösung nur die Blitzhochzeit im Ausland?

Wie lange dauert das Aufgebot beim Standesamt?

Das ist von Standesamt zu Standesamt verschieden. In Großstädten kann es längern dauern als beispielsweise in kleinen Gemeinden. Fristen gibt es nur beim Standesamt Termin reservieren und wann geheiratet werden muss. Den Termin können Sie maximal 6 Monate vorher reservieren. Ist das Aufgebot bestellt, so müssen Sie innerhalb von 6 Monaten auch heiraten. Sonst hat die Beantragung der standesamtlichen Trauung keine Gültigkeit mehr.

Kann man spontan übers Internet heiraten?

Eine Trauung über das Internet ist in unserem Kulturkreis nicht möglich. Sie müssen dazu immer persönlich beim Standesamt erscheinen. Allerdings ist es möglich, dass Sie Ihre Trauung vom Standesamt per Webcam übertragen lassen. Dies ist eine gute Lösung für Paare, die beispielsweise Angehörige weit in der Welt verstreut haben.

Kann man kirchlich spontan heiraten?

Kirchlich können Sie in Deutschland nicht spontan heiraten. Sie als Brautpaar müssen sich bei Ihrer Kirchengemeinde rechtzeitig anmelden. Rein gesetzlich ist es zwar möglich, dass Sie ohne vorige standesamtliche Trauung in der Kirche heiraten, aber die katholische Kirche ist hier noch sehr konservativ. Eine kirchliche Trauung vor der standesamtlichen Eheschließung bedarf eines besonderen Grundes und die Erlaubnis vom Bischof.

Kann man spontan heiraten?

Spontan heiraten - geht das überhaupt? Wo eine Blitzhochzeit möglich ist und was Sie beachten sollten
Die Wartezeit für einen Termin beim Standesamt variiert je nach Region.

Rein theoretisch ist eine sofortige Hochzeit für Sie möglich. Für diese Blitzheirat müssten Sie nur die erforderlichen Dokumente, welche für eine Eheschließung notwendig sind, beim Standesamt vorlegen. So weit die theoretische Sicht.

Allerdings ist in der Realität fast unmöglich, dass Sie sofort und spontan heiraten. Dies liegt daran, dass es einfach nur in ganz wenigen Ausnahmefällen möglich ist, vom Standesamt einen Termin zu bekommen, der es Ihnen ermöglicht, schnell zu heiraten. Auch wenn Sie alle Papiere vorlegen, haben die meisten Standesämter trotzdem Wartezeiten bzgl. freier Termine.

In deutschen Großstädten kann es durchaus passieren, dass Sie hier bis zu sechs Monate auf einen freien Termin warten müssen. Besser stehen die Chancen in kleinen Städten oder Gemeinden. Hier ist es durchaus möglich, viel schneller einen Termin zu bekommen. Es gibt sogar dort vereinzelt Gemeinden, die sogenannte Last-Minute Trautermine anbieten.

Wie schnell bekommt man einen Termin zum Heiraten?

Wie bereits erwähnt, kann es vor allem in Großstädten bis zu sechs Monaten dauern, bis Sie einen Termin für die Hochzeit bekommen. Spontan heiraten ist hier also nur sehr schwer möglich. Es ist aber durchaus möglich, dass ein anderes Paar aus den unterschiedlichsten Gründen ihren Termin absagt. So besteht die Möglichkeit für Sie, kurzfristig einen Termin zu bekommen und schneller heiraten können. Eine Blitzhochzeit hängt also auch davon ab, ob Sie beim Termin Glück haben. Wollen Sie spontan heiraten, lohnt sich aber eine Nachfrage beim Standesamt in jedem Fall.

Wie kann man am schnellsten heiraten?

Am schnellsten heiraten können Sie in der Regel immer dann, wenn die Hochzeit zwischen zwei deutschen Staatsbürgern stattfindet. Doch auch in diesem Fall ist eine Hochzeit zu zweit nur möglich, wenn Sie auch alle Papiere und Dokumente zusammen haben. Leider kann es durchaus vorkommen, dass dies seine Zeit braucht. Wenn Ihnen das auf einem deutschen Standesamt zu langsam geht und Sie einfach spontan heiraten wollen, bleibt Ihnen immer noch die Möglichkeit einer Heirat im Ausland. Ob es dort allerdings von jetzt auf gleich möglich ist, hängt unter anderem auch vom dortigen Standesamt ab.

Wo kann man spontan heiraten?

Unkompliziert heiraten in Dänemark:
Der Ablauf für eine Trauung dort ist ganz einfach. Normalerweise müssen Sie beim dortigen Standesamt einen Tag vor der Trauung persönlich erscheinen. Dort zeigen Sie nur Ihre Ausweisdokumente vor. In Deutschland wird diese Trauung sofort anerkannt.

Schnell heiraten in Dänemark ist eine sehr gute Wahl, wenn Sie wirklich schnell und spontan heiraten wollen. Einer Hochzeit zu zweit steht dem nicht viel entgegen. Seit dem Jahr 1936 gibt es zwischen Dänemark und Deutschland ein bilaterales Abkommen. In diesem Abkommen ist geregelt, dass auch in Deutschland eine Heiratsurkunde aus Dänemark ohne weitere Legalisierung anerkannt wird. Das bedeutet, dass Sie in Dänemark unkompliziert und schnell heiraten können.

Schnell heiraten in Dänemark bedeutet konkret, dass die Trauung hier innerhalb von ein paar Tage vollzogen werden kann. Mittlerweile haben sich auf die spontane Trauung in Dänemark schon einige Agenturen spezialisiert und bieten ein „Hochzeit zu zweit Paket“ für Dänemark an.

Es gibt neben Dänemark aber noch weitere Länder im Ausland, die eine spontan und schnelle Heirat möglich machen. Dazu gehören unter anderem folgende Orte bzw. Länder:

  • Das Ziel Nummer 1 für eine spontane Heirat ist und bleibt Las Vegas
  • Eine unbürokratische und traumhafte schnelle Heirat ist möglich auf Jamaika
  • Schnell und günstig gibt es eine spontan Heirat in Gibraltar

Wenn Sie sich ganz sicher sind und spontan heiraten wollen, müssen Sie nicht zwingend auf einen Termin bei einem deutschen Standesamt warten. Zwei Herzen werden auch an anderen Orten schnell zusammengeführt.

Bildnachweise: © micromonkey – stock.adobe.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.