Die schönsten Standesämter in Sachsen-Anhalt

Sachsen-Anhalt ist als zentral gelegenes Bundesland für Tagesausflüge und Urlaube sehr beliebt. Reisende aus Großstädten wie Berlin, Hannover oder Leipzig besuchen gern diesen grünen und von Burgen und Schlössern besiedelten Teil Deutschlands. Besonders der Harz zieht viele Menschen magisch an, was auch an den zahlreichen Mythen und Legenden liegt, die sich um die Region ranken. Daher ist es kein Wunder, dass viele Paare hier ihre standesamtliche oder kirchliche Trauung feiern möchten. Wenn Sie auf der Suche nach romantischen, außergewöhnlichen oder idyllischen Trauorten in Sachsen-Anhalt sind, bekommen Sie hier einen Einblick in die besten Standesämter und Außenstellen des Bundeslandes. Zudem erhalten Sie Tipps zu Kosten, nötigen Dokumenten und Terminvereinbarungen.

Wie viel kostet eine Trauung in Sachsen-Anhalt?

Die Anmeldung beim Standesamt kostet 50€. Die Preise erhöhen sich, wenn Sie keine deutsche Staatsbürgerschaft haben, außerhalb der Öffnungszeiten heiraten wollen oder andere Umstände dies erforderlich machen.

Wann sollte ich einen Termin für die Trauung buchen?

Wenn Sie Ihre Trauung anmelden, muss diese innerhalb von sechs Monaten vollzogen werden. Wenn Sie sich für einen außergewöhnlichen, beliebten Trauort entscheiden, sollten Sie dies so früh wie möglich anmelden, meist sechs Monate im Voraus. Die Termine sind schnell ausgebucht.

Welche Papiere werden für eine Trauung in Sachsen-Anhalt benötigt?

Wenn Sie deutsche Staatsbürger sind und das erste Mal heiraten, brauchen Sie einen gültigen Ausweis, eine Aufenthaltsbescheinigung Ihrer Meldebehörde und einen Auszug aus dem Geburtenregister. Weitere Dokumente können nötig werden, fragen Sie beim zuständigen Standesamt nach.

Wie viel kostet eine standesamtliche Hochzeit in Sachsen-Anhalt?

Die schönsten Standesämter in Sachsen-Anhalt
Wenn Sie in einer Außenstelle eines Standesamtes, z.B. auf einem Schloss, heiraten möchten, kommen womöglich weitere Kosten auf Sie zu. Am besten fragen Sie das zuständige Standesamt.

Eine Trauung in einem Standesamt ist generell nicht teuer. Wenn Sie besondere Wünsche haben, im Ausland geboren sind oder bereits geschieden sind, können die Preise variieren.

Standesamtlich Heiraten Sachsen-Anhalt:

  • Anmeldung der Eheschließung für dt. Staatsbürger: 50€
  • Anmeldung bei Beachtung des ausländischen Rechts: 100€
  • Eheschließung außerhalb der Öffnungszeiten: 100€

Welches sind die schönsten Standesämter in Sachsen-Anhalt?

Viele Paare bevorzugen es, direkt in einem Standesamt zu heiraten. Einerseits entfallen so weitere Kosten, andererseits ist die Anfahrt häufig sehr kurz und der Organisationsaufwand gering. Da Sachsen-Anhalt viele schöne Standesämter anbietet, wird eine standesamtliche Hochzeit in solch einem offiziellen Trausaal zu etwas Besonderem. Und welche Standesämter in Sachsen-Anhalt sind besonders schön?

Zu den schönen Standesämtern Sachsen-Anhalts gehört unter anderem das Standesamt des Bad Blankenburger Rathauses. Der Fröbelsaal ist in einem neoklassizistischen Stil gestaltet und bietet bis zu 100 Gästen Platz. Sogar Live-Musik ist in diesem Standesamt möglich.

Auch das Standesamt Halle (Saale) in zentraler Lage prunkt durch sein neugotisches Erscheinungsbild. Das Trauzimmer im historischen Ambiente hat Platz für 35 Gäste.

Zu den besten Standesämtern Sachsen-Anhalts zählen außerdem:

Außergewöhnliche standesamtliche Trauung in Sachsen-Anhalt,

Zu den schönsten Orten zum Heiraten in Sachsen-Anhalt gehören auch ganz besondere Locations für alle Paare, welche Ihre Trauung außergewöhnlich gestalten möchten. Hier finden Sie eine kleine Auswahl für eine außergewöhnliche standesamtliche Hochzeit.

Möglichkeit Hinweise
Talkessel Motorcross-Strecke Dort heiraten, wo Motorsportfahrer zum WM-Meister gekürt werden – ein Traum für einige Hochzeitspaare. Durchgeführt durch das Standesamt Teutschenthal können Sie sich an der Rennstrecke Talkessel das Ja-Wort geben.
Holländerwindmühle in Warnstedt Wunderbar geeignet für eine Vintage Hochzeit oder für Paare, die es rustikal mögen, ist eine Trauung in einer Windmühle. Die Holländerwindmühle auf einer Anhöhe im Harzvorland ist eine Außenstelle des Standesamtes Thale. Wenn Sie sich also eine Mühlen Hochzeit wünschen, ist diese Hochzeitslocation ideal.
Schaufelraddampfer „Queen Arendsee“ Der Arendsee zieht als größter See Sachsen-Anhalts viele in seinen Bann. Wer das Wasser liebt und mit einer Geräuschkulisse von Wellen und Wind heiraten möchte, für den ist die Trauung auf dem Dampfer „Queen Arendsee“ wohl ideal. Diese besondere Location eignet sich für eine Hochzeit zu zweit oder für eine große Feier mit bis zu 120 Gästen.

Standesamtliche Trauung im Freien

Besondere Effekte für Ihre Fotos:
Sie wünschen sich schöne Fotos Ihrer Trauung im Freien, können oder wollen aber keinen Termin im Sommer ergattern? Kein Problem! Gerade in kühleren Monaten, wenn der Himmel bewölkt oder gar grau ist, entstehen oft einzigartig schöne Fotos.

Heiraten unter freiem Himmel ist eine äußerst romantische Vorstellung vieler Hochzeitspaare. Besonders in den warmen Monaten eines Jahres laden die frische Luft und die natürliche Umgebung gerade dazu ein, sich im Freien das Ja-Wort zu geben. Auch eine Hochzeit zu zweit wird so besonders schön.

Auf der Aussichtsplattform der Burgberg in Arneburg haben Paare einen wunderbaren Ausblick auf die Elbe. In schwindelerregender Höhe bietet das Standesamt Arneburg Trauungen an, welche gern von vielen Liebenden angenommen werden.

Wer gerne am Wasser heiraten möchte, kann sich auf der Plattform der Seebrücke Braunsbedra trauen. Die Plattform ist umgeben von einem langen Steg und der Geiseltalsee sorgt für eine große Portion Romantik. Auch für eine freie Trauung eignet sich diese Location sehr.

Sie möchten im Freien heiraten, doch das besondere Ambiente eines Schlosses reizt sie ebenso? Im Barockgarten des Barockschlosses Blankenburg führt das Standesamt Blankenburg standesamtliche Hochzeiten durch.

Für weitere Trauorte im Freien schauen Sie sich nach Empfehlungen von anderen Brautpaaren um.

Schlösser und Burgen in Sachsen-Anhalt

Die schönsten Standesämter in Sachsen-Anhalt
Der Dom in Magdeburg gehört zu den beliebtesten Hochzeitslocations der Umgebung.

Den Traum von einer Hochzeit in einem Schloss oder einer Burg hegen viele Paare, denn die gesamte Atmosphäre in solch einem prunkvollen Gebäude verwandelt jede Trauung in ein Märchen. Sachsen-Anhalt hat einige Schlösser und Burgen zu bieten, auf welchen Sie nicht nur eine große Hochzeitsfeier veranstalten können, sondern auch Ihre standesamtliche Trauung erleben dürfen.

Das Eventschloss Schönefeld beispielsweise gehört zu den beliebtesten Trauorten Sachsen-Anhalts. Es wurde Ende des 19. Jahrhunderts erbaut und seine Schlichtheit und Eleganz sowie seine idyllische Lage verzaubern jährlich viele Paare. Trauungen werden sowohl im Schloss als auch im Schlosspark vollführt. Zudem sind auch Winterhochzeiten möglich.

Sie suchen nach weiteren Inspirationen für die schönsten Orte zum Heiraten in Sachsen-Anhalt? Auf diesem Schloss/dieser Burg können Sie heiraten:

  • Schloss Teutschenthal
  • Schlosshotel Schkopau
  • Schloss Luisium
  • Wasserburg Egeln
  • Burg Falkenstein
  • Schloss Hundisburg
  • Burg Lindau
  • Schlosshotel Blankenburg (im Harz)

Sie möchten in romantischer und rustikaler Umgebung heiraten, doch ein Schloss oder eine Burg überzeugen Sie nicht? Auf einem Gutshof in Sachsen-Anhalt Hochzeit feiern bietet Ihnen ein ähnliches Hochzeitsflair.

Bildnachweise: © Sina Ettmer Ettmer – stock.adobe.com, © gorov – stock.adobe.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.