Die schönsten Standesämter in Brandenburg

Wer Natur liebt, kennt mit Sicherheit das Bundesland Brandenburg. Zwar gibt es in diesem Bundesland ebenfalls große Städte, die besonders bei Kulturliebhaber favorisieren. Brandenburg bietet auch Kultur auf dem Land und zahlreiche Seen und Flüsse runden das Landschaftsbild ab. Diese außergewöhnliche Landschaft bietet jedem Hochzeitspaar besonders romantische Locations für die Hochzeitsfeier. An diesen Orten lassen sich die besten Fotos aller Zeiten erstellen. Aber: Brandenburg bietet auch schöne Standesämter, sodass der schönste Tag im Leben stilvoll beginnt. Langweilige Trauungen finden so garantiert nicht statt. Wir stellen einige der schönsten Standesämter in Brandenburg vor und zeigen auch, mit welchen Kosten Sie rechnen müssen. Zudem verraten wir Ihnen, wo Sie eine Trauung im Freien genießen können.


Wie viel kostet eine standesamtliche Trauung in Brandenburg?

Die Kosten einer standesamtlichen Trauung im Bundesland Brandenburg belaufen sich auf 70 bis 160 Euro.


Welche sind die beliebtesten Standesämter in Brandenburg?

In Brandenburg gibt es viele beliebte Standesämter. Ein sehr beliebtes Standesamt befindet sich beispielsweise in der Villa Liebermann.


Welches sind die außergewöhnlichsten Standesämter in Brandenburg?

Außergewöhnlich ist das Standesamt im Botanischen Garten in Berlin-Zehlendorf und das Standesamt im Hotel Savoy.


Außergewöhnliche standesamtliche Trauung in Brandenburg – diese Ideen gibt es

Die schönsten Standesämter in Brandenburg
Brandenburg bietet viele tolle Orte für Ihre Traumhochzeit.

Möchten Sie Ihre Hochzeit in Brandenburg genießen? In diesem Fall stehen viele außergewöhnliche Standesämter zur Verfügung. Die Wahl muss nicht zwingend auf den Botanischen Garten oder auf die Villa Liebermann fallen. Im gesamten Bundesland Brandenburg gibt es weitere Ideen:

  • Die Turmterrasse Erkner wird nicht umsonst als Traumterrasse Erkner bezeichnet. Hier heiraten Sie in einer Höhe von 27 Metern und genießen einen fabelhaften Blick über das Brandenburger Mark.
  • Das Landhaus Hubertus bietet eine große Gartenanlage und begeistert dank seiner Lage am Waldrand mit einem besonderen Ambiente.
  • Eine standesamtliche Trauung zwischen Mai und September kann auf der Fähre auf dem Straussee stattfinden. Strausberg bietet noch ein außergewöhnliches Standesamt, und zwar im Pavillon vom Hotel The Lakeside.
  • Möchten Sie in Berlin heiraten? In diesem Fall kann die Hochzeit auf dem Schiff stattfinden. Ihre Gäste genießen so zusätzlich eine kleine Sightseeing-Tour.
  • Ein besonders ausgefallener Trauort stellt das Tropical Island dar. Dort können Sie unter Palmen heiraten, denn auch hier gibt es standesamtliche Trauungen. Für solch eine Hochzeit wird ein Pavillon aufgestellt, sodass Sie sich fernab der anderen Besucher befinden.
  • Ein Geheimtipp ist die Muschelgrotte hinter dem Schloss Cecilienhof im Neuen Garten in Potsdam.

Wie setzen sich die Kosten für eine standesamtliche Trauung zusammen?

Der Preis für eine standesamtliche Trauung in Brandenburg variiert und setzt sich wie folgt zusammen:

  • Antrag auf Trauung: 41 Euro
  • Antrag bei einem ausländischen Hochzeitspaar: 66 Euro
  • Die Preise für die Trauungszeremonie liegen zwischen 30 und 120 Euro. Sie hängen vom gewählten Tag, der Uhrzeit und dem Trauort ab.

Welche Standesämter in Brandenburg sind besonders schön?

Das Bundesland Brandenburg bietet nicht nur in der Natur außergewöhnliche Locations zum Heiraten. Es gibt viele schöne Standesämter, die zu einer unvergesslichen Hochzeit führen. Beispiele können Sie der nachfolgenden Liste entnehmen:

Ort Hinweise
Brandenburg an der Havel Als schönes Standesamt wird das Gebäude am Katharinenkirchplatz bezeichnet. Alternativ zu diesem Standesamt finden Trauungen im altstädtischen Rathaus, im Kloster St. Pauli oder auf einem Dampfer statt.
Cottbus In Cottbus findet eine standesamtliche Trauung nicht nur im regulären Standesamt statt. Weitere Orte kommen hier infrage:

  • Staatstheater Cottbus
  • Parkcafe am Spreeauenpark
  • Traditionsstraßenbahn
Potsdam Das Standesamt in Potsdam ist sehr schön und führt zu einer außergewöhnlich romantischen Hochzeit. Wem der Präsidentenflügel nicht reicht, kann sich für andere Orte entscheiden:

  • Belvedere auf dem Pfingstberg
  • Krongut Bornstedt
  • Neue Kammern im Park Sanssouci
  • Kirche am Neuendorfer Anger in Babelsberg
  • Dorfkirche Petzow
Frankfurt an der Oder Frankfurt an der Oder begeistert in erster Linie mit seiner außergewöhnlichen Lage.
Berlin Auch Berlin bietet nicht nur ein schönes Standesamt. Die besten Locations lauten:

  • Botanischer Garten
  • Standesamt Humboldt Carré
  • Standesamt im Märkischen Museum
  • Standesamt Neukölln
  • Standesamt Pankow
  • Standesamt Rotes Rathaus
  • Standesamt Schöneberg
  • Standesamt Villa Kogge
  • Hochzeitsvilla Zehlendorf
  • Standesamt Köpenick in der Nähe des Schlosses Köpenick

Standesamtliche Trauung im Freien

Termin rechtzeitig buchen:
Möchten Sie an einem dieser außergewöhnlichen Trauorte heiraten, sollten Sie sich bereits sechs Monate im Voraus mit dem Vorhaben beschäftigen. Aufgrund der hohen Beliebtheit sind diese Trauorte schnell ausgebucht.

Soll die standesamtliche Trauung im Freien stattfinden? Auch für diesen Fall bietet Brandenburg schöne Standesämter und außergewöhnliche Hochzeitslocations:

  • Nur ein paar Kilometer nördlich von Berlin befindet sich die MQ Ranch, die Trauungen im Freien anbietet. Zusätzlich darf auf dieser Ranch eine freie Hochzeit abgehalten werden. Perfekt ist, dass auch die anschließende Feier in dieser Location stattfinden kann.
  • Eine Trauung direkt am See genießen Sie bei der Fischerei Köllnitz. Diese befindet sich im Naturpark Dahme-Heideseen und lässt eine standesamtliche Trauung mit bis zu 50 Gästen zu.
  • Der Gasthof Heiratsmarkt in Brandenburg ist eine Außenstelle vom Standesamt Lebus. Dort heiraten Sie unter einem großen Walnussbaum und genießen eine romantische Atmosphäre.
  • Eine besondere Empfehlung für eine beste Hochzeit im Freien lautet: Heiraten im Spreewald. Dort steht das Freilandmuseum Lehde und ein Hochzeitskahn zur Verfügung. Ebenfalls gibt es viele Schlösser, alte Gutshäuser, alte Bauernhöfe und ebenso alt-romantische Brücken, die das perfekte Motiv für die besten Hochzeitsfotos darstellen.

Schlösser und Burgen in Brandenburg

Die schönsten Standesämter in Brandenburg
Neben den Festsälen gibt es auf dem Schlossgut Altlandsberg auch ein Restaurant sowie eine Brau- und Brennerei.

Auch Burgen und Schlösser gibt es in Brandenburg. Einige der bekanntesten sind:

  • Im Schloss Friedsrichsfelde findet nicht nur die standesamtliche Trauung statt. Sie können im großen Festsaal die Feier abhalten und Ihren Gästen unvergessliche Stunden bescheren. Das Schloss Friedrichsfelde befindet sich im Tierpark Berlin und begeistert nicht nur mit einem extravaganten Ambiente. Der Tierpark bietet vielfältige Möglichkeiten für die schönsten Fotos.
  • Das Schloss Rogäsen in Rosenau bietet die Möglichkeit einer romantischen Hochzeit. Diese findet auf der weinberankten Veranda statt.
  • Schloss Kartzow in Potsdam begeistert mit mehreren großen Festsälen und einer weitläufigen Gartenanlage.
  • Im Schlossgut Altlandsberg finden standesamtliche Trauungen statt und bietet zugleich mehrere Räume zum Feiern. Dank der nahen Lage zu Berlin stellt dieser Ort eine perfekte Hochzeitslocation dar.

Viele Weddingplaner übernehmen gerne die komplette Planung, wenn Sie in einem besonderen Ambiente oder am besten Trauort heiraten möchten. Mit solch einem Organisator sind Sie auf der sicheren Seite, um nicht nur eine außergewöhnliche Location in einer besten Lage zu finden. Sie können sich sicher sein, dass Sie auch Ihren Wunschtermin zum Heiraten erhalten.

Bildnachweise: © micromonkey – stock.adobe.com, © HPS-Digital – stock.adobe.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.