Die schönsten Standesämter in Bremen

Bereits ab dem ersten Jahrhundert nach Christus entstanden beidseitig der Weser neue Siedlungen – inzwischen zählt die Freie Hansestadt Bremen knapp 570.000 Einwohner und zieht jährlich mehr als die doppelte Anzahl Touristen aus aller Welt an. Kein Wunder – besticht die deutsche Großstadt nicht weit von Bremerhaven mit uralten Katen und verwinkelten Gassen, dem Bremer Roland am Marktplatz und nicht zuletzt ihren Stadtmusikanten – von denen zwar Esel, Hund, Katze und Hahn nicht bei Hochzeiten auftraten, dafür aber ihre menschlichen Pendants. Möchten Sie heutzutage in Bremen heiraten, können Sie sich ebenfalls für Live-Musik entscheiden. Aber auch eine Hochzeit in ruhigem Ambiente planen, Ihre Trauung in ein Schloss verlegen oder in einer modernen Location mit DJ den Walzer tanzen.

Wie beliebt ist heiraten in Bremen?

Ob in Bremen-Nord oder im Standesamt Bremen-Mitte mit seinen Außenstellen: Rund 3.000 Paare im Jahr schließen in der Stadt an der Weser den Bund der Ehe – an besonders beliebten Daten nehmen allein die Bremer Standesbeamten in Mitte bis zu 24 Trauungen vor.

Wie schnell kann man in Bremen heiraten?

Für eine standesamtliche Trauung in Bremen müssen Sie weder Zeugen benennen noch einen öffentlichen Aushang platzieren – Bremer Hochzeitspaare nutzen dies aus und bleiben nach der Abgabe ihrer Papiere gleich im Standesamt sitzen: Die Hansestadt vermeldet immer mehr sofortige Eheschließungen.

Wie findet man das schönste Standesamt in Bremen?

Sie möchten in Bremen heiraten, sind aber unsicher, wo Heirat und Feier stattfinden sollen? Überlegen Sie sich zunächst den Rahmen Ihrer Hochzeit. Haben Sie eine maximale Anzahl an Gästen und Kosten festgelegt, finden Sie in Bremen dafür mit Sicherheit die gewünschte Hochzeitslocation – ob romantisch, modern oder außergewöhnlich.

Welche sind die beliebtesten Standesämter in Bremen?

Die schönsten Standesämter in Bremen
Bremen bezaubert durch die wunderschöne Lage und die tolle Art der Menschen vor Ort.

Das Trauzimmer im Standesamt Bremen-Mitte wird besonders häufig von Heiratswilligen aufgesucht. Doch auch dessen Außenstellen sind sehr beliebt – bietet jede für sich einen eigenen außergewöhnlichen Rahmen für den schönsten Tag des Lebens. Ob Sie in Hemelingen oder Überseestadt leben, in der Bahnhofsvorstadt oder am Hafen feiern möchten: Die Liste der Trauorte ist lang.

Romantisch im Rathaus

Sie mögen es festlich? Mag das Gobelinzimmer im Bremer Rathaus auch klein sein, so hat es bereits große Namen beherbergt. Wo sich Staatsoberhäupter trafen, können Sie sich trauen lassen. Jeden Freitag steht Ihnen das Rathaus in zentraler Lage in Bremen für Ihre Trauung zur Verfügung.

Fast auf Wolke Sieben …

… geben Sie sich Ihr Ja-Wort, entscheiden Sie sich für eine standesamtliche Hochzeit im Fallturm. Zu ausgewählten Terminen sollten Sie von dieser Zeremonie unbedingt Fotos schießen. Immerhin trauen Sie sich auf – und auch in – 146 Meter Höhe und genießen dabei eine traumhafte Aussicht auf das Naturschutzgebiet Blockland.

Im Einklang mit der Natur

Eine ländliche Atmosphäre erwartet Sie auf dem Lür-Kropp Hof Bremen. Der über 200 Jahre alte Hof im Fachwerk-Stil bietet Ihnen mit dem Meta-Rödiger-Hochtiedshuus die Möglichkeit einer besonders schönen und idyllischen Hochzeit in kleinem Kreis.

Welche Standesämter in Bremen sind besonders schön?

Als besonders schöne Standesämter in Bremen gelten Schlösser und Burgen in Bremen – den oftmals jahrhundertealten Gemäuern heftet ein verwunschenes Flair an, das sowohl das Hochzeitspaar als auch die Gäste verzaubern kann.

Fahren Sie in den Norden der nördlichen Stadt, treffen Sie auf das Schloss Schönebeck. Heiraten können Sie dort im barocken Schifffahrtssaal des populären Baudenkmals an jedem dritten Freitag im Monat. Ein Museum beherbergt die bereits 1357 urkundlich erwähnte Burganlage auch –Schwerpunkt: der historische Walfang.

Eine einzige Burg steht noch in Bremen – und auch sie öffnet ihre Tore, damit Sie sich im Hoyersaal mit seinem imposanten Kamin und trauen lassen können. Auch das anschließende Festessen in der Burg Blomendal bleibt bei Bedarf mittelalterlich – nach nur wenigen Schritten stehen Sie schon im Rittersaal und können mit Ihren Gästen wie in alten Zeiten feiern.

Welche sind ganz besondere Standesämter in Bremen?

Objektiv lässt sich niemals beurteilen, welche Standesämter die besten sind oder welche die schönsten. Doch sind Sie auf der Suche nach einer außergewöhnlichen standesamtlichen Trauung in Bremen, können Sie sich auf Empfehlungen verlassen. Unter anderem erhalten Sie dabei Tipps zu einer standesamtlichen Trauung im Freien – denken Sie aber daran, möglichst früh Infos zum Wetterbericht einzuholen!

Japan, Buddha oder Schmetterling?

Die schönsten Standesämter in Bremen
Je nach Location ist die Warteliste sehr lang. Reservieren Sie daher rechtzeitig!

Für jede Wetterlage gerüstet sind Sie, entscheiden Sie sich für die Bremer Botanica als Ihre Hochzeitslocation. Denn hier haben Sie die Wahl, sich im Japanischen Garten, vor dem Buddha-Monument im großen Gewächshaus oder im Schmetterlingshaus trauen zu lassen. Die Location bietet Ihnen also als Pflanzen- und Tierliebhaber gleichermaßen etwas – ebenso wie Sie unabhängig von Sonne und Regen Ihren großen Tag begehen können.

Mit Mahagonimöbeln an Bord

Ob Sie als Bremer am Wasser aufgewachsen sind oder als Zugezogener oder Tourist in der Hansestadt auf dem nassen Element heiraten möchten: Auf der Nevada schippern Sie nostalgisch in Ihr Glück. Ganzjährig entführt Sie die Yacht im 1920er-Jahre Stil auf die Weser.

100 Jahre Schiffsgeschichte

Auch das Schulschiff Deutschland blickt auf eine langjährige Geschichte zurück: 1927 als Ausbildungsstätte damals künftiger Seeleute erbaut, fuhr es bis nach Übersee, kam in Kriegszeiten als Lazarett zum Einsatz und durchlief verschiedene weitere Stationen, bis es sich als beliebte Außenstelle des Bremer Standesamtes Mitte als Hochzeitslocation einen Namen machte. Heiraten Sie auf dem Dreimaster, heiraten Sie gleichzeitig auf einem maritimen Kulturdenkmal – einem Schiff in traumhafter Lage direkt in der Lesummündung.

Werktags Sparkasse, wochenends Hochzeitslocation

Wirklich außergewöhnlich wird es mit einer alternativen Hochzeit Bremen in der Kantine der Sparkasse. Wo sonst zu günstigen Preisen mit Kollegen gespeist wird, können Sie sich am Wochenende ewige Treue schwören und dabei einen einmaligen Blick über Bremen genießen. Die Kosten für die Raummiete liegen bei rund 450 Euro – das Catering können Sie in der Kantine bestellen.

Wie viel kostet eine Hochzeit im Bremer Standesamt?

Anmeldung immer im Wohnsitz:
Denken Sie daran, sich immer beim Standesamt Ihres Wohnsitzes anzumelden – selbst, wenn Sie vorhaben, woanders den Bund der Ehe zu schließen.

Möchten Sie in einem Bremer Standesamt heiraten, sollten Sie abhängig von Ihren Begebenheiten mit den folgenden Kosten rechnen:

  • 50 Euro für die Überprüfung der Ehevoraussetzungen nach deutschem Recht. Der Preis steigt um 26 Euro, ist auch ausländisches Recht einschlägig
  • 30 Euro, sollten Sie sich bei einem anderen Standesamt zur Trauung angemeldet haben
  • 91 Euro, soll Sie der Standesbeamte an einer Außenstelle trauen
  • 12 Euro für erstmalig ausgestellt Eheurkunde – unabhängig von der Sprachausfertigung
  • 15 bis 40 Euro: Stammbücher

Wo kann man in Bremen gut Hochzeit feiern?

So gut wie überall! Es hängt ausschließlich von Ihren Wünschen ab, ob es die Bremer Burg sein soll, ein modernes Ambiente oder eine Fahrt auf dem Wasser. Sie können auch beides verbinden und Ihre Trauung traditionell vornehmen und die anschließende Party in eine große Halle mit einer Musikband zu verlagern. Wozu Sie sich auch entscheiden: Mit einer Hochzeit in Bremen werden Sie sich und Ihren Gästen mit Sicherheit einen unvergleichbaren und unvergesslichen Tag bereiten!

Bildnachweise: © pixelschoen – stock.adobe.com, © Maik Meid – stock.adobe.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.