Schnell heiraten: So geht es am schnellsten und einfachsten

Manchmal muss es mit der Hochzeit sehr schnell gehen und man will oder kann einfach nicht mehr Jahre auf die Eheschließung warten. Welche Ideen es gibt, damit Paare einfach, schnell und unbürokratisch zu einer eigenen Familie werden, ohne lange auf einen Termin zu warten, ist in diesem Artikel zusammengefasst.


Welche Dokumente benötige ich für eine schnelle Eheschließung in Deutschland?

Für die Eheschließung in Deutschland benötigen Sie ein Ehefähigkeitszeugnis, einen Personalausweis oder einen Reisepass sowie eine beglaubigte Abschrift aus dem Geburtenregister. Als ausländischer Staatsbürger müssen Sie zudem nachweisen, dass Sie sich zum Zeitpunkt der Hochzeit legal in Deutschland aufhalten.


In welchen Ländern kann man schnell und unkompliziert heiraten?

Die Gesetze sind in allen Ländern unterschiedlich und verschiedene persönliche Voraussetzungen führen auch dazu, dass es für Sie in manchen Ländern besser funktioniert als in anderen. Als besonders unkompliziert gelten jedenfalls Gibraltar, die USA oder Dänemark.


Wie kann ich schnell Unterlagen für meine geplante Hochzeit anfordern?

Einfach, schnell und kostengünstig funktioniert die Anforderung der Unterlagen bei privaten Online Anbietern, bei denen Sie innerhalb weniger Minuten einen Online-Antrag stellen können, der daraufhin vom Anbieter an das für Sie zuständige Standesamt weitergeleitet wird. Sie erhalten Ihre gewünschten Unterlagen daraufhin in der Regel innerhalb weniger Tage auf dem Postweg zugeschickt.


Gründe für eine schnelle Heirat

Schnell heiraten: So geht es am schnellsten und einfachsten
Sie müssen nicht ewig auf den schönsten Tag im Leben warten – oftmals ist eine Hochzeit auch in wenigen Tagen oder Wochen möglich.

Warum man schnell und günstig heiraten möchte, kann viele Gründe haben. Für Christen oder auch in anderen Glaubensgemeinschaften ist es sehr wichtig, seine Liebe gegenüber dem Partner auch in dieser Form auszudrücken. Nicht Tag und Jahr auf die Trauung zu warten, machen aber auch viele Menschen,

  • um eine Wohnung zu bekommen,
  • bei Krankheit einer der beiden Partner (beispielsweise um eine Borderliner oder einem Narzisst seine Verbundenheit zu zeigen oder bei unheilbaren Krankheiten noch Zeit als verheiratetes Paar verbringen zu können),
  • wenn die Frau schwanger ist und das Kind erst nach der Eheschließung geboren werden soll oder
  • um nach Scheidung die Verbundenheit zu einem neuen Partner zu zeigen.

Schnell und günstig heiraten hat aber vor allem für viele Nicht EU Bürger den Grund, einfach und unkompliziert in Europa zu einer Aufenthaltsgenehmigung zu kommen, da man diese auch schneller bekommt, wenn man mit einem EU Bürger verheiratet ist. Erkundigen Sie sich am Besten schon lange vor der geplanten Hochzeit über die entsprechenden Modalitäten im Heimatland Ihres Partners. Auskunft darüber gibt in den meisten Ländern das jeweilige Standesamt.

Schnell heiraten in Deutschland zwischen EU Bürgern

Am schnellsten und am einfachsten funktioniert die Eheschließung zwischen deutschen Staatsbürgern. Wenn Sie als Deutscher hingegen einen anderen EU Bürger heiraten möchten, dann kommen schon ein paar bürokratische Hürden dazu und es dauert ein wenig, bis man diese bewältigt hat. Grundsätzlich müssen EU Bürger in Deutschland eine Bescheinigung ihrer Heimatbehörde vorlegen, dass sie heiratsfähig sind, in der Amtssprache wird diese Bescheinigung als Ehefähigkeitszeugnis bezeichnet.

In vielen Staaten der EU wie beispielsweise Frankreich oder Belgien gibt es jedoch so eine Bescheinigung nicht. In diesen Fällen müssen Sie ein gerichtliches Befreiungsverfahren einleiten. Das kann erstens bis zu ein paar Monaten dauern und darüber hinaus auch noch ein wenig Geld kosten.

Doch abgesehen davon:  Wenn sie beispielsweise einen Partner aus Holland, Dänemark oder Österreich haben, wo es dieses Ehefähigkeitszeugnis gibt und diesen rasch heiraten möchten, funktioniert das sehr unkompliziert mit einer Anmeldung mit den entsprechenden Dokumenten auf dem nächsten Standesamt.

Schnell heiraten: Deutsche und Nicht EU Bürger

Wenn Sie als Deutscher einen Nicht EU Bürger schnell heiraten möchten, wird das schon ein wenig schwieriger. Generell sollten Sie nicht zu schnell heiraten, weil Sie verschiedene Unterlagen zur Vorlage am Standesamt benötigen, für deren Besorgung Sie mitunter lange Vorlaufzeiten einplanen müssen.

Damit Sie in Deutschland als Nicht EU Bürger heiraten dürfen, müssen Sie sich auf alle Fälle legal im Land befinden. Das bedeutet, dass Sie ein entsprechendes Visum zur Einreise oder eine Aufenthaltserlaubnis oder eine Niederlassungserlaubnis oder eine Erlaubnis zum dauerhaften Aufenthalt in der EU haben müssen.

Auch als Nicht EU Bürger müssen Sie mit einem Ehefähigkeitszeugnis nachweisen, dass es keine Hinderungsgründe für ihre Ehe gibt. Dazu gehört zum Beispiel, dass Sie nicht bereits mit einem anderen Partner verheiratet sind und auch kein Verwandtschaftsverhältnis zum Partner besteht.

Welche Unterlagen das Standesamt benötigt

Welche Unterlagen genau das Standesamt von Ihnen für die Beantragung der Eheschließung verlangt, hängt vor allem davon ab, ob Sie Deutscher, EU Bürger oder Nicht EU Bürger sind. Folgende Unterlagen sind unter den jeweiligen Voraussetzungen erforderlich:

Dokument Deutscher EU Bürger Nicht EU Bürger
Visum zur Einreise ODER eine Aufenthaltserlaubnis ODER eine Niederlassungserlaubnis ODER eine Erlaubnis zum dauerhaften Aufenthalt in der EU Nein Nachweis durch die Staatsbürgerschaftsurkunde ist in diesem Fall ausreichend. Ja
Ehefähigkeitszeugnis aus dem jeweiligen Heimatland Ja Ja Ja
Reisepass Ja, alternativ dazu ist auch der Personalausweis möglich Ja Ja
Beglaubigte Abschrift aus dem Geburtsregister Ja Ja, inklusive Übersetzung eines staatlich anerkannten Übersetzers Ja, inklusive Übersetzung eines staatlich anerkannten Übersetzers

Wie schnell kann man online Unterlagen beantragen?

Schnell heiraten: So geht es am schnellsten und einfachsten
Viele Unterlagen die Sie für Ihre Hochzeit benötigen können Sie schnell und unkompliziert über das Internet beantragen.

Bei vielen Standesämtern in Deutschland kann man die Unterlagen auch online beantragen. Leider funktionieren die Standesämter in Deutschland jedoch nicht einheitlich und es macht einen erheblichen Unterschied, ob für Sie beispielsweise das Standesamt in Berlin, Hamburg, Köln oder München oder ein anderes Standesamt in Deutschland zuständig ist. Bei manchen davon ist der Online Antrag möglich, bei anderen nicht. Am einfachsten ist es, wenn Sie einfach auf der jeweiligen Webseite des Standesamtes nachsehen, ob entsprechende Dienste dort online angeboten werden.

Ihre Unterlagen besonders schnell und unkompliziert können sie aber auf alle Fälle bei einem privaten Anbieter beantragen, der Ihnen in den meisten Fällen gegen eine sehr geringe Gebühr von ein paar Euro dabei hilft, dass Sie die Unterlagen innerhalb weniger Tage per Post von Ihrem zuständigen Standesamt zugeschickt bekommen.

TIPP: Beglaubigte Abschrift aus dem Geburtenregister!
Die Geburtsurkunde zählt nicht als beglaubigte Abschrift aus dem Geburtsregister. Im Normalfall ist diese Abschrift bei der Stadtverwaltung Ihres jeweiligen Heimatortes erhältlich. Wenn das zuständige Standesamt sehr weit entfernt ist, kann man auch einen Vertreter mit der Abholung beauftragen (mit einer schriftlichen Vollmacht) oder den Antrag online einreichen!

Die Stellung des Antrages dauert dabei nur wenige Minuten und Sie können hier bei vielen Anbietern folgende Urkunden beantragen, die Sie eventuell für die Eheschließung benötigen werden:

  • Beglaubigte Abschrift aus dem Eheregister
  • Beglaubigte Abschrift aus dem Geburtenregister
  • Beglaubigte Abschrift aus dem Lebenspartnerschaftsregister
  • Eheurkunde (auch mit Scheidungsvermerk)
  • Internationale Eheurkunde (mehrsprachig)
  • Internationale Geburtsurkunde (mehrsprachig)
  • Internationale Sterbeurkunde (mehrsprachig)
  • Lebenspartnerschaftsurkunde
  • Sterbeurkunde

Schnell heiraten im Ausland

Es gibt einige Länder, in denen die Eheschließung besonders schnell und auch noch kostengünstig vollzogen werden kann, da die entsprechenden Gesetze dafür wesentlich unkomplizierter sind als man das von Deutschland kennt. Eines dieser Länder ist beispielsweise Gibraltar: Die in der britischen Kolonie ausgestellten Heiratsurkunden sind auf der ganzen Welt gültig und die gewünschte Hochzeit erfolgt in der Regel innerhalb von 24 Stunden.

Tipp: Was viele nicht wissen!
In den USA kann man nicht nur in Las Vegas so unkompliziert heiraten, sondern auch in den meisten anderen Bundesstaaten. Sie können unter den gleichen Voraussetzungen wie in Las Vegas somit beispielsweise auch in New York heiraten und zahlen für die entsprechende Lizenz dann sogar nur etwa 35 Dollar.

Der Klassiker ist selbstverständlich immer noch Las Vegas: Um in der Casino-Stadt zu heiraten, benötigt man lediglich seinen Reisepass und eine entsprechende Lizenz, die man in der Stadt in einem Marriage Bureau ohne Voranmeldung gegen eine Gebühr von etwa 80 Dollar bekommt. Dazu reicht es aus, wenn man mündlich versichert, dass man nicht verheiratet ist. Doch Vorsicht: Für die Anerkennung der Ehe in Deutschland müssen Sie die Heiratsurkunde auf dem Standesamt nachträglich anerkennen lassen. Und dafür wollen die deutschen Standesämter dann auch wieder die sonst in Deutschland erforderlichen Dokumente sehen.

Tipps: Wenn es unkompliziert und günstig sein soll

Gibraltar und die USA sind recht weit entfernt. Wenn die Eheschließung wirklich unkompliziert und günstig erfolgen soll, ist für viele Paare Dänemark eine sehr beliebte Anlaufstation ganz in der Nähe von Deutchland. Vor allem Hochzeiten zwischen EU Bürgern und nicht EU Bürgern erfolgen hier in den meisten Fällen sehr unbürokratisch, ohne dass einem von den dänischen Behörden unnötig Steine dafür in den Weg gelegt werden.

In den meisten Fällen reicht eine Anmeldung bereits wenige Tage vorher aus. Natürlich benötigt man aber auch in Dänemark Dokumente wie gültige Pässe, Meldebescheinigungen aus dem Heimatort und Geburtsurkunden. Private Agenturen helfen dabei gegen Bezahlung gerne weiter und organisieren Ihnen Ihre Blitzhochzeit auf Wunsch auch in deutscher Sprache und der Sprache des Nicht EU Bürgers. Die in Dänemark geschlossene Ehe ist weltweit gültig und somit auch in Deutschland rechtlich anerkannt. Kleiner Tipp: Nehmen Sie auf jeden Fall schon vor der Hochzeit Kontakt mit den Behörden der Stadt auf, in der Sie heiraten möchten und Fragen Sie, welche Formalitäten Sie für die Hochzeit dort erfüllen müssen.


Hier die Vor- und Nachteile einer Eheschließung in Dänemark:

Die Vorteile sind:

  • kürzere Wartezeiten als in Deutschland
  • bürokratischer Aufwand geringer als in Deutschland
  • Gebühren wesentlich günstiger als in Deutschland
  • auch gleichgeschlechtliche Paare dürfen sich in Dänemark trauen

Die Nachteile sind:

  • Kosten für Anreise und Übernachtung für Angehörige, die an der Trauung teilnehmen möchten
  • man heiratet nicht in der gewohnten Umgebung

Bildnachweise: © Drobot Dean – stock.adobe.com, © Igor – stock.adobe.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.